Berlin : Grüne suchen weiter nach neuem Chef Fraktion tagt ergebnislos, doch „konstruktiv“

Die Grünen wollen am kommenden Dienstag versuchen, ihren Fraktionsvorstand zu vervollständigen. Das ist das Ergebnis einer außerordentlichen Fraktionssitzung am Freitag. Nach rund vier Sitzungsstunden sagte Fraktionschefin Ramona Pop, sie sei zuversichtlich, am kommenden Montag Kandidaten für die Fraktionsführung nennen zu können. Wer das sein soll, ist völlig offen.

Bislang steht nur fest, dass der Abgeordnete Heiko Thomas für das Amt des parlamentarischen Geschäftsführers kandidieren will und beste Chancen hat, gewählt zu werden. Die Sitzung am Freitag ist zwar offenbar „konstruktiv“ verlaufen, wie Teilnehmer sagten. Kandidaten für die Nachfolge des ehemaligen Fraktionschefs Volker Ratzmann haben sie aber nicht gemeldet.

Ratzmann war am Dienstag nach heftigen Attacken von Partei-Linken als Fraktionschef zurückgetreten. Wichtigster Kritiker ist der Kreuzberger Grünen-Abgeordnete Dirk Behrendt. Er hatte Ratzmann für den gescheiterten Wahlkampf der Grünen mitverantwortlich gemacht und eine Beteiligung des linken Flügels an der Fraktionsführung gefordert. Ratzmann hatte sich darauf nicht eingelassen. Mit seinem Rücktritt wolle er den Weg frei machen für die „notwendige politische Richtungsbestimmung in der Fraktion und im Landesverband“.

Ramona Pop will am Wochenende offenbar versuchen, einen möglichen Mit-Vorsitzenden zu finden. Der Abgeordnete Thomas Birk, der zwischenzeitlich im Gespräch war, steht Sitzungsteilnehmern zufolge doch nicht zur Verfügung. Womöglich bleibt Pop die einzige Vorsitzende der Grünen-Fraktion – bis zur nächsten Vorstandswahl 2012. wvb.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben