Berlin : Grüne Woche: Öko-Lexikon

deh

Zum Thema Online Spezial: Grüne Woche 2002 Das europäische Garantiepreissystem, das seit 1992 immer weiter abgebaut wird, hat bei vielen Agrarprodukten zu einer Überproduktion geführt. Bei einigen Erzeugnissen hat die EU das Problem durch eine strikte Produktionsbeschränkung gelöst. Bei anderen versucht sie, die Überproduktion durch Exporte in alle Welt auszugleichen. So gibt es zum Beispiel für lebende Rinder, die außerhalb des europäischen Binnenmarktes verkauft werden, Exportsubventionen, die den Preisabstand zwischen der EU und dem Weltmarkt ausgleichen sollen. Solche Beihilfen hatten in Namibia Mitte der neunziger Jahre die Folge, dass der heimische Rindfleischmarkt vollständig zusammenbrach. Mit dem heruntersubventionierten Fleisch aus Europa konnten die lokalen Rinderzüchter nicht mehr mithalten. Kein Wunder, dass die Exportsubventionen in der neuen Verhandlungsrunde der Welthandelsorganisation (WTO) ein Hauptstreitpunkt ist. Vor allem die Entwicklungsländer kritisieren sie als marktverzerrend. Aber auch die USA gehören zu den Kritikern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar