Berlin : Grüner Tarif-Protest: 195 Fahrscheine für 3 Mark

Ha

195 subventionierte Fahrscheine streuten gestern die Berliner Grünen unters fahrende Volk. Wie schon bei der letzten Tariferhöhung verkauften sie zwei Stunden lang Einzelfahrscheine für 3 Mark, also eine Mark unter dem seit gestern geltenden Tarif. Der grüne Finanzexperte Burkhard Müller-Schoenau forderte BVG und S-Bahn auf, die Fahrpreise zu senken. Bislang habe jede Tariferhöhung in den vergangenen fünf Jahren die Zahl der Fahrgäste sinken lassen. Auch der Verkehrsclub VCD, die PDS und der BUND kritisierten die Preissteigerung.

Wie berichtet, kostet das Einzelticket AB seit 1. August 4 Mark statt 3,90. Die Umweltkarte AB stieg von 99 auf 105 Mark. Die BVG betonte gestern, dass auf Vorrat gekaufte Tickets bis zum 14. August anerkannt würden. Danach könne man sie gegen Zahlung des Mehrbetrages umtauschen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar