Berlin : Grüner Waschen: Bioprodukte für das Regierungsviertel

loy

Die Projektbörse hatte vier weitere Preisträger. Zunächst die "Agentur für Kulturpflanzenvielfalt" des BUND Berlin. Deren Ziel ist es, vom Aussterben bedrohte alte Kulturpflanzen wieder zu vermehren. Dann: "Belieferung der Kantinen im Regierungsviertel mit regional produzierten Bioprodukten", organisiert von der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau. Als Drittes: "Zukunftsspeicher am Kulturhafen Treptow", ein Projekt der benachbarten Ufa-Fabrik. Aus dem heruntergekommenen Hafengelände soll ein neues Stadtteilzentrum mit Cafés und Kleingewerbe entstehen. Schließlich "Lebenswerk - Soziokulturelles Zentrum Großmutz" des Deutschen Service-Ring e.V. Man will im brandenburgischen Großmutz eine modellhafte Wohnanlage für alte Leute und Menschen mit Handicaps errichten. Insgesamt waren 150 Projekte bei der Jury eingereicht worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben