Berlin : Grüß Gott zur Übung

hema

Dass Bayern effizient und trotzdem an schöne Dinge des Lebens denken, bewies das Neujahrskonzert, zu dem die hiesige Landesvertretung ins Schauspielhaus geladen hatte - mit der Bitte um eine Spende für das SOS Berufsausbildungszentrum Berlin. Über 1400 Gäste konnte der Bayrische Staatsminister Reinhold Bocklet am Donnerstagabend begrüßen - neben Botschaftern auch Minister wie Kurt Schelter aus Brandenburg und Rudolf Köberle aus Baden-Württemberg und den nach Berlin ausgewanderten Bayern, Ex-Kultursenator Christoph Stölzl. Und hätte nicht zur gleichen Zeit in München der Neujahrsempfang der Bayrischen Staatsregierung stattgefunden, hätte auch Edmund und Karin Stoiber als Schirmherrenpaar des Berliner Abends unter weiß-blauer Regie am Gendarmenmarkt "ihrem" Münchner Rundfunkorchester zugehört. Das servierte unter Leitung Heinz Wallbergs so exellent musikalische Schmankerl, dass die kulinarischen zum anschließenden Empfang in der Vertretung lange auf das Ende des Beifalls warten mussten. Die K-Frage löste zum Konzert dessen Moderator Herbert Hanko: "Herzlich Grüß Gott", grüßte er schon mal bayrisch das Publikum, für das sei es "vielleicht nützlich, sich langsam daran zu gewöhnen."

0 Kommentare

Neuester Kommentar