Berlin : Grütze für den Gaumen

-

Die Neuköllner Nachwuchsköche haben sich hübsche Namen für ihre Gerichte einfallen lassen. Ihre Vorspeise nennen die Jugendlichen der Schule am Zwickauer Damm „Rollendes am Spielfeldrand“, „Ballwechsel“ heißt ihr Hauptgericht und die Nachspeise „Ballfest-Feuerwerk“. Wie die Kreationen auf dem Teller aussehen, erfährt die Jury des „Erdgaspokal der Schülerköche“ heute: Ab 14 Uhr treten die drei besten Teams um die Landesmeisterschaft an. Neben den Neuköllnern stehen die Tesla-Oberschule aus Prenzlauer Berg und die 2. Hauptschule aus Spandau im Finale. Verlangt sind als Vorspeise Fingerfood-Variationen, als Hauptgang Auflauf oder Gratin sowie eine Fruchtgrütze als Nachspeise. Das Bundesfinale findet am 15. Mai in Erfurt statt. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben