Grunewald : Trimm-Dich-Pfad mit 20 Stationen erneuert

Der traditionelle Trimm-Dich-Pfad im Berliner Grunewald wird am 2. August mit 20 Stationen neu eröffnet.

Berlin - Die Route, die am Hüttenweg in Höhe des Paulsborner Parkplatzes beginnt, sei mit Wegweisern ausgeschildert, sagte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. In dreimonatiger Arbeit habe der brasilianische Holzkünstler Luis González Touissant die Übungsanweisungen in mehr als 25 Robinienholz-Stämme gefräst.

Der Gewichtheber und Olympiateilnehmer René Hoch wird dem Sprecher zufolge als erster den mehrere Kilometer langen Pfad durchlaufen und dort Bewegungs-, Kraft- und Konditionsübungen vorführen. Der bereits in den 1970er Jahren erstmals angelegte Pfad wurde im Rahmen der bundesweiten Kampagne Treffpunkt Wald 2006 "Wald gewinnt" neu ausgestattet. Die Berliner Betriebskrankenkasse City BKK unterstützte das Projekt finanziell. Der Zehlendorfer Turn- und Sportverein 1888 e. V. übernahm die Patenschaft. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar