Berlin : GSW bietet Mietern Abstellboxen

Mieter von GSW-Häusern in Berlin können jetzt neuartige Abstellboxen nutzen. Die Minigaragen mit knapp 1,3 Kubikmeter Fassungsvermögen bieten Platz für Kindersitze oder Spielzeug“, sagt Steffen Kepper, Geschäftsführer der Firma Kiwabo UG, die die Boxen herstellt und vertreibt. Laut Christoph Wilhelm von der GSW könne die metallenen Boxen mit Vorhängeschlössern Mietern bei Bedarf bereitgestellt werden, in einer ersten Pilotphase wurden sie in Kreuzberg an der Dresdener Straße, der Oranienstraße und der Adalbertstraße aufgestellt. Die Monatsmiete beträgt zehn Euro. Vor allem junge Familien und ältere Mieter bräuchten Kinderwagen, Rollstühle oder Rollatoren nicht mehr bis in den obersten Stock oder in den Keller zu tragen, sagte Thomas Rücker, GSW-Pressesprecher.

Man wolle durch die Initiative auch die Rettungswege freihalten, zudem hoffe man auf weniger Beschädigungen der Hausflurwände sowie auf weniger Gerümpel in Fluren. Von Brandstiftungen in Hausfluren seien GSW-Häuser aber verschont geblieben. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar