Berlin : Gut verstaut

Ballsaal im Hotel Palace eröffnet

-

Zwei Mal ist der Saal schon ausprobiert worden, inoffiziell. Doch nun war es höchste Zeit, den Neubau mit einer offiziellen Eröffnung zu legitimieren: Acht Millionen Euro hat die Erweiterung des Hotels Palace im EuropaCenter gekostet, rund ein Jahr dauerte es, den rund 2400 Quadratmeter großen Veranstaltungsbereich fertigzustellen – und über 300 Gäste kamen am Freitagabend auf Einladung des Direktors Kurt Lehrke , um sich das Gesamtkunstwerk anzusehen.

Herzstück ist der 500 Quadratmeter große Ballsaal, um den sich drei Konferenzräume und eine Bibliothek im englischen Clubstil gruppieren, außerdem gibt es eine große Dachterrasse mit Blick auf die Gedächtniskirche. Häufigste Frage bei der Besichtigung: Wo genau sind wir hier eigentlich? Kaum jemand konnte sich vorstellen, wo im engen Europa-Center der Platz für so großzügige Räume gewonnen wurde.

Zum Essen und anschließenden Geplauder trafen sich die zahlreichen Stammgäste des Hauses, darunter Finanzsenator Thilo Sarrazin und „Gault-Millau“-Chefredakteur Manfred Kohnke , der zusammen mit Wolfgang Ritter , dem Gourmet der „Bunten“, eine Lobrede auf die Küche des noblen Privathotels hielt. Das Menü von Matthias Buchholz war dann die gelungene Probe aufs Exempel. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben