Berlin : Gute Idee: Mehr Eigenverantwortung

62 Schulen formulieren mit einem Programm ihre Ziele

NAME

Vor zwei Jahren haben sich 62 Schulen auf den Weg gemacht, um ein eigenes, unverwechselbares Schulprogramm zu entwickeln. Das Projekt, das sich „Schulqualität in Berlin (SQIB) nennt, hängt unmittelbar zusammen mit dem Vorhaben, allen Schulen mehr Eigenverantwortung zu geben. Spätestens mit Inkrafttreten des neuen Schulgesetzes im kommenden Jahr soll jede Schule verpflichtet werden, ein eigenes Schulprogramm zu erarbeiten.

Wer bei „Schulprogramm“ nur an naturwissenschaftliche oder sprachliche Profile denkt, liegt falsch. Vielmehr bedeutet die Entwicklung eines Schulprogramms, dass eine Schule sich selbst darüber klar wird, welche Ziele sie verfolgt und wie wirksam sie dabei ist. Damit ist sie schon mittendrin in der dringend notwendigen Evaluation und Qualitätsentwicklung.

Nicht alle 62 Schulen sind gleichermaßen erfolgreich bei der Umsetzung des SQIB-Projekts. Zwar hilft das Landesinstitut für Schule und Medien (Lisum) mit der Bereitstellung von Moderatoren. Die allein können allerdings keine Berge versetzen. Nur wenn die Schulleitung, ein Teil des Kollegiums und möglichst auch Eltern und Schüler mitziehen, hat die Sache Aussicht auf Erfolg, resümiert Lisum-Leiterin Alexandra Dinges-Dierig.

Dies aber steht dem üblichen Verständnis von Schule entgegen. Denn bislang agieren viele Schulleiter quasi als Alleinentscheider, und die Lehrer kümmern sich vornehmlich um ihren Fachunterricht. Damit ist es vorbei, wenn man Schulentwicklung ernst nimmt. Denn die „Steuerungsgruppe“ aus Lehrern, Eltern und Schülern, die das Schulprogramm entwickelt, wird zur eigentlichen Ideenschmiede. Und gleichzeitig zur „Lokomotive“, die diese Ideen in den Fachbereichen und Gremien mehrheitsfähig machen soll.

Da gibt es viele Hürden zu überwinden. Im Zwischenbericht des Lisum ist von „Bewahrern“ die Rede, die alles Neue ablehnen und von den „Bequemen“, die Verantwortung gern wegschieben. Dennoch gibt es etliche Schulen, die sich mitten im erfolgreichen Umbau befinden. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben