Guter Rat und Rabatte : Hilfen für Familien mit Mehrlingen

BÜRGERMEISTER
Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit übernimmt Ehrenpatenschaften – ab Drillingen aufwärts. Die Eltern können innerhalb eines Jahres einen Antrag darauf stellen. Finanzielle Unterstützung gibt es damit aber nicht, lediglich eine Urkunde und ein jährliches Nikolaus-Treffen mit dem Regierenden. Wowereit hat bereits Ehrenpatenschaften von 48 Kindern.

SENATSSTIFTUNG
Wenn Familien auch finanzielle Unterstützung benötigen, können sie sich an die Stiftung „Hilfe für die Familie“ des Landes Berlin wenden. Dort wird vielen Familien in Not geholfen – nicht nur denen mit Mehrlingen.

KINDERGELD
Derzeit bekommt eine Familie pro Kind 154 Euro, ab dem 4. Kind 179 Euro. Bei Sechslingen sind es also derzeit 999 Euro monatlich.

ABC-CLUB
Der gemeinnützige Verein ist deutschlandweit tätig (www.abc-club.de) und hat auch eine Berliner Sektion. Die Mitglieder beraten und helfen Familien mit Mehrlingen. Der Vorsitzende Hartmut Hartleb rät: „Eltern können einen netten Brief an Unternehmen schreiben und höflich darum bitten, ob sie ein wenig Unterstützung bekommen.“ Häufig gingen die Firmen darauf ein und sponsern den Familien Babynahrung oder Ähnliches. Die Firma Quelle beispielsweise bietet Familien mit Mehrlingsgeburten ab Drillingen die Möglichkeit, Waren zu Großhandelspreisen zu beziehen.

HAUSHALTSHILFE
Bei vielen Krankenkassen können Familien eine professionelle Haushaltshilfe beantragen.

BEZIRKSAMT
Mehrlingseltern können auch in den Gesundheitsämtern des Bezirkes um Unterstützung bitten. In Mitte, Lichtenberg und Steglitz-Zehlendorf ist die „Beratungsstelle für Risikokinder“ zuständig. rni/tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben