GUTSCHRIFT VON GEBÜHREN : Jetzt fließt Geld fürs Wasser

Gutschrift läuft

Die Rückzahlung der laut Bundeskartellamt zu viel bezahlten Wassergebühren läuft seit Anfang des Jahres. Zunächst haben die Wasserbetriebe allerdings die Großkunden bedient: Wohnungsbaugesellschaften und Wirtschaftsunternehmen. Danach sind die Privatkunden dran.

Vorbehalt bleibt bestehen

Die Rückzahlung der Gebühren erfolgt ausdrücklich unter Vorbehalt – und wird vielleicht wieder rückgängig gemacht. Die Wasserbetriebe klagen gegen den Entscheid des Bundeskartellamts vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf. Sollten die Richter sich auf die Seite der Wasserbetriebe schlagen, dürften die Wasserbetriebe die gutgeschriebenen Beträge auf der nächsten Rechnung wieder aufschlagen.

Wie viel Geld es gibt

Pro Kopf im Haushalt schreiben die Wasserbetriebe im Durchschnitt 13,50 Euro gut. Eltern mit zwei Kindern erhalten also diesen Betrag vier Mal. Das Unternehmen hat rund 200 000 Kunden, von denen bisher rund 40 000 in den Genuss der Gutschrift kamen – überwiegend größere Vermieter.

Rund 58 Millionen Euro

So viel schreiben die Wasserbetriebe insgesamt gut. Knapp 40 Millionen davon sollen bereits erstattet worden sein. ball

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben