Berlin : Gysi besucht streikende BSH-Werker

-

Die streikenden Metaller der Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH (BSH) in Spandau erhalten Unterstützung. Zur morgigen Streikversammlung werde der Chef der Links-Fraktion im Bundestag, Gregor Gysi, erwartet, teilte die IG-Metall gestern mit. Einen Tag zuvor statte am Donnerstag um 12.30 Uhr Links-Fraktionsvize Klaus Ernst, der auch Gewerkschaftssekretär der IG Metall ist, den Streikenden einen Besuch ab. Die Berliner Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (WASG) hatte angekündigt, in der Nacht zum Donnerstag die Streikposten zu unterstützen. 25 Mitglieder der WASG wollten eine Nachtschicht einlegen, um die streikenden Arbeiter zu entlasten. Die BSH-Metaller streiken seit Montag für den Abschluss eines Sondertarifvertrags. Im Mai 2005 hatte das Unternehmen die Schließung der Fertigung bis Ende 2006 angekündigt. Seither bangen die 570 Mitarbeiter des Siemens-Tochterunternehmens um ihre Zukunft. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar