Berlin : Gysi will Amerika erobern

NAME

Billy Wilder wäre entzückt gewesen: 41 Jahre, nachdem in „Eins, zwei, drei“ C.R. MacNamara als Leiter der Filiale von Coca Cola in Berlin seinem großen Traum, der Coca-Colanialisierung des Ostens, nachgehing, reist nun ein Post-Kommunist in die USA und trifft dort Clyde Duggel, Vice President of the Coca Cola Company. Berlins PDS-Wirtschaftssenator Gregor Gysi wird auf seiner Reise vom 9. bis 14. Juni nach Toronto, New York und Washington noch anderen interessanten Wirtschaftsvertretern begegnen. Zweck seiner Rundfahrt ist die Aquise neuer Investoren. In Toronto trifft er unter anderem den Präsidenten der Biotech-Region von Paris, Monsieur Huot, Vertreter von Genoptics und Sun Microsystems. Gysi besucht kanadische Firmen sowie Aussteller aus Berlin und Brandenburg auf der weltweit größten Biotech-Messe. In New York trifft Gysi Investment-Banker, nimmt als Gast des Generalkonsuls Bernhard von der Planitz an einem Abendessen unter anderem mit Bruce Bernstein, Präsident der Software Industrie Association, den Vorstandschefs von E.ON und Estee Lauder und dem Präsidenten der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer in New York, Werner Walbuel, teil. Außerdem wird Gysi Gast bei einer Aids-Gala mit Kofi Annan, Bill Clinton und DaimlerChrysler-Chef Schrempp sein. Und in Washington trifft er den für die Wirtschaftsförderung zuständigen Vize-Bürgermeister. Sein : Ben Doctoroff. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar