Berlin : Häftling kehrte von Ausgang nicht zurück

Der Häftling, der am Dienstag nicht von seinem Ausgang zurück gekehrt ist, befindet sich weiterhin auf der Flucht. „Nach ihm wird gefahndet“, sagte Justizsprecherin Barbara Helten gestern. Der 32-jährige Chris Maurice K. aus der Justizvollzugsanstalt Charlottenburg saß wegen Drogendelikten eine dreijährige Haftstrafe ab. Im Juni 2008 wäre er entlassen worden. Wie die Justizsprecherin sagte, habe der Gefangene bereits Vollzugslockerungen bekommen, um sich „auf das Leben nach der Haft vorbereiten zu können“. 45 Mal kehrte er von diesen Ausgängen ordnungsgemäß zurück. Doch diesmal verschwand er.

Erst am 19. Oktober war ein 22-jähriger Häftling auf der selben JVA mit dem Besucherausweis seines Freundes entwichen. Gegen diesen Freund laufen nun Ermittlungen wegen Verdachts der Gefangenenbefreiung. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben