Berlin : Häuserkampf und Wunder der Wende

Der Tagesspiegel wird 60 – und lädt seine Leser zu Zeitreisen in die 80er Jahre

-

Es war das Jahrzehnt der Kampagnen – für den BVGNulltarif und eine behutsame Stadterneuerung, gegen Kahlschlag und Leerstand in Altbauvierteln. Es tobte der Häuserkampf, zugleich organisierten sich Kinderladen-Eltern und Ökos und drängten mit der Alternativen Liste (AL) 1989 in den Senat: In den 80ern wagten die Protestler der 60er und 70er Jahre in West-Berlin den Schritt in die demokratischen Institutionen. Doch auch bürgerliche Parteien schoben Neues an. Architekten konnten zur Internationalen Bauausstellung 1984-87 ihre Ideen verwirklichen. Und dann kam das Wunder der Wende – der Aufbruch ins neue Berlin.

Der Tagesspiegel lädt seine Leser mit dieser fünften Folge seiner Jubiläums-Serie zu Zeitreisen in die 80er Jahre ein. Anlass ist der 60. Geburtstag unserer Zeitung. Deshalb haben wir Leser-Ausflüge zurück in die vergangenen sechs Jahrzehnte organisiert: Exklusive Berlin-Touren auf geschichtlichen Spuren oder zu geheimen historischen Orten, die sonst verschlossen sind. Zusätzlich gibt es einen Film, der im betreffenden Jahrzehnt in Berlin spielt. Hunderte Teilnehmer der ersten 16 Touren in die 40er bis 70er Jahre sind schon unterwegs. Nun stellen wir die Zeitreisen in die 80er Jahre vor (s. Kästen). Und Mitte Oktober präsentieren wir die Touren in die 90er. CS

So melden Sie sich an: Rufen Sie Morgen an (10-17 Uhr, Tel.: 260 09-809). Oder Mail bis Freitag: geheimnistouren@tagesspiegel.de. Geben Sie Favoriten und Alternativen an. Gehen mehr Anmeldungen ein als es Plätze gibt, wird ausgelost. Wer einen Platz erhält, wird über Weiteres informiert. Die Teilnahme an Tour 1 und 3 kostet 8 Euro p.P., Tour 2 und 4: 12 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar