Berlin : Halb nackter Fußgänger auf Autobahn

Nach Polizeiangaben „sehr überrascht“ waren die Beamten einer Autobahnstreife, als sie gestern früh in der Morgendämmerung einen 30-jährigen Mann bemerkten, der nur mit einem Bademantel bekleidet zu Fuß auf der Stadtautobahn in Höhe Funkturm unterwegs war. Während die Polizisten den Mann überprüften, hielt neben ihnen ein Auto: Der Fahrer wollte seinen betrunkenen Bruder von der Autobahn „einsammeln“, wie dieser sagte. Der halb nackte, aus Kuba stammende Mann hält sich ohne Aufenthaltserlaubnis in Deutschland auf. Wohin er wollte, sagte er nicht. Laut Polizeipräsidium nutzte der Mann das Gespräch mit den Beamten jedoch, um einen Asylantrag zu stellen. Er wurde deshalb der Ausländerbehörde übergeben. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar