Halloween-Tipps : Schminken, Schnaps und Schlachteplatte

Am Donnerstag werden in der ganzen Stadt wieder kleine Gespenster auf der Jagd nach Süßem unterwegs sein: es ist Halloween. Doch auch Erwachsene dürfen mitfeiern. Für bekennende Halloween-Gegner finden in vielen evangelischen Kirchen Gottesdienste anlässlich des Reformationstages statt.

Nora Tschepe-Wiesinger
"Süßes, sonst gibts Saures!" An Halloween sind zahlreiche Kinder als Hexen und Gespenster verkleidet unterwegs.
"Süßes, sonst gibts Saures!" An Halloween sind zahlreiche Kinder als Hexen und Gespenster verkleidet unterwegs.Foto: dpa

FÜR KINDER
Tierisch gruselig wird es im Tierpark Friedrichsfelde. Dort laden Mitarbeiter zur Gruseltour durch den Park ein. Der Spaziergang endet im Geisterschloss Friedrichsfelde, in dem die Kleinen ein Schlossgespenst und eine Grusel-Show erwartet.
Donnerstag von 15 - 19 Uhr im Tierpark Berlin, Eingang Bärenschaufenster. Kostümierte Kinder haben freien Eintritt, Kinder ohne Kostüm zahlen 4 Euro, Erwachsene 8 Euro

An Halloween haben bereits die Allerkleinsten Zutritt zum Szene-Club Cookies in Mitte. „Kidz want Cookies“ heißt die Veranstaltung, die Gruselspaß für die ganze Familie verspricht. Ein Magier lädt zur Zaubershow ein, Kinder können sich ihre eigenen Gruselmasken basteln undanschließend beim Hexentanz warmtanzen. Leckere Stärkung gibt es aus der Cookies Cream Küche in der Behrenstraße 55, über die man auch in den Club gelangt.
Donnerstag von 16 -19 Uhr. Kinder zahlen 7 Euro, für Eltern ist der Eintritt frei.

Hui, im Botanischen Garten ist's ganz schön gruselig
Nichts geht über ein schönes Lächeln, nicht wahr?Alle Bilder anzeigen
1 von 7Foto: dpa
27.10.2013 16:53Nichts geht über ein schönes Lächeln, nicht wahr?

FÜR ERWACHSENE
In der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg findet auch dieses Jahr wieder die größte Halloween-Party Berlins statt. Auf 9 Floors mit 20 DJs kann man nicht nur tanzen, sondern sich auch mit speziellen Halloween-Drinks erfrischen oder von professionellen Maskenbildnern kostenlos gespensterhaft schminken lassen.
Donnerstag ab 22 Uhr in der Kulturbrauerei. Eintritt 12 Euro, mit Kostüm bis 24 Uhr 6 Euro.

Es darf gegruselt werden
Oft werden die Kürbisse zu kleinen Kunstwerken. Wie dieser Eulen-Kürbis, denn uns ein Leser zuschickte.Weitere Bilder anzeigen
1 von 10Foto: dpa
30.10.2013 16:21Oft werden die Kürbisse zu kleinen Kunstwerken. Wie dieser Eulen-Kürbis, denn uns ein Leser zuschickte.

Das Piratenrestaurant in Charlottenburg lädt zum Leichenschmaus im Sarg-Zimmer ein. Hungrige können sich unter anderem an den Schlacht-Platten mit Wurst von vermissten Berlinern und dem Gedärme-Eintopf aus Kanalratten und Käfern satt essen.
Donnerstag um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr im Piratenrestaurant in Charlottenburg, Tegeler Weg 97. Halloween-Buffet für 39,99 Euro.

FÜR HALLOWEEN-GEGNER

Am 31. Oktober ist nicht nur Halloween, sondern auch Reformationstag, an dem evangelische Christen dem Thesenanschlag Martin Luthers gedenken. In vielen evangelischen Landeskirchen finden Gottesdienste statt; einige Gemeinden bieten abends ein Halloween-Alternativprogramm an. In der Gemeinde zur Heimat in Zehlendorf findet zum Beispiel ab 16 Uhr das Lichterfest mit Bastelaktionen, Laternelaufen und Lagerfeuer statt.

Jugendgottesdienst am Donnerstag um 10 Uhr im Berliner Dom

ARD-Fernsehgottesdienst am Donnerstag um 10 Uhr in der Passionskirche in Kreuzberg

Lichterfest ab 16 Uhr in der Gemeinde zur Heimat in Zehlendorf mit Gottesdienst um 18 Uhr

2 Kommentare

Neuester Kommentar