Handel : Schlussverkauf in Berlin läuft verhalten an

Der Winterschlussverkauf läuft nach Einschätzung des Chefs des Handelsverbands Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen, in der Hauptstadt bisher eher verhalten an.

Berlin - Es sei noch "relativ ruhig", sagte Busch-Petersen in einer Zwischenbilanz zur Halbzeit der Schnäppchenjagd. Der Handel, der mit Rabatten von bis zu 70 Prozent lockt, hoffe auf eine bessere zweite Woche.

Wegen der kühleren Temperaturen gingen in der ersten Hälfte des Schlussverkaufs warme Winterjacken und -schuhe etwas besser, sagte Busch-Petersen. Die Regale seien aber noch gut gefüllt. Besonders Kunden, die demnächst zum Wintersport fahren, sollten zugreifen, empfahl der Handelschef. Es stehe noch ein großes Sortiment an entsprechender Bekleidung zur Auswahl. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar