Berlin : Handfestes Theater um die besten Karten im BE

Am Morgen gerieten die Fans vorm Berliner Ensemble aneinander

-

Beim Kampf um die besten Plätze im Berliner Ensemble ist es am Samstag zu handgreiflichen Rangeleien zwischen den Kulturfreunden gekommen. Wie das Theater in Mitte mitteilte, hatten sich zum Auftakt des AprilVorverkaufs die ersten Abonnenten bereits um 6 Uhr eingefunden und warteten in ihren Autos darauf, dass die Kasse geöffnet wird. Als eine Viertelstunde später eine weitere Abonnentin eintraf, und die versammelten Autos nicht als Warteschlange erkannte, wurde die vermeintliche Vordränglerin bei einer Rangelei verdrängt und ging zu Boden. Nur das Eingreifen des Kassenpersonals habe eine weitere Eskalation verhindert. So trug lediglich der Mantel der Frau Schaden davon. Die von ihr begehrten Karten für „Peer Gynt“ konnte die Abonnentin dann doch noch erstehen. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben