Handwerksfirmen : Trotz Umsatzplus weniger Mitarbeiter

Bei steigenden Umsätzen haben die Berliner Handwerksbetriebe im vergangenen Jahr die Zahl ihrer Beschäftigten verringert.

Berlin - Nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg vom Dienstag setzten die Firmen 5,9 Prozent mehr um als 2005. Im gleichen Zeitraum wurde die Zahl der Beschäftigten um 2,5 Prozent reduziert. Laut Statistikamt ging die Zahl der Mitarbeiter in sechs von sieben Gewerbegruppen zurück. Lediglich in den Handwerksbetrieben für den gewerblichen Bedarf gab es einen Beschäftigungszuwachs von 4,0 Prozent.

Die Umsätze fielen in drei Gewerbegruppen höher aus als im Vorjahr. Zunahmen meldeten unter anderem die Unternehmen für den gewerblichen Bedarf mit 23,7 Prozent und das Bauhauptgewerbe mit 6,7 Prozent.

Im Bundesdurchschnitt sank die Zahl der Beschäftigten den Angaben zufolge in den Handwerksunternehmen 2006 gegenüber dem Vorjahr um 1,4 Prozent. Die Umsätze zogen im gleichen Zeitraum um 5,9 Prozent an. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben