Berlin : Harald Juhnke bekommt ein neues Denkmal

-

Harald Juhnke bekommt ein neues Denkmal gesetzt. Die Berliner Steinmetzinnung hat angekündigt, bis Mai kommenden Jahres ein Porträt des verstorbenen Volksschauspielers in Stein zu hauen. Das Denkmal soll an der Fordener Straße in Wedding in der Nähe von Juhnkes Elternhaus aufgestellt werden, wo im Oktober das Juhnke-Porträt einer Bildhauerin aus Rheinland-Pfalz installiert wurde. „Das ist aber so grässlich, dass ich es gleich in der ersten Nacht überklebt habe“, sagt Juhnkes Schulfreund Joachim Brunken. „Auf dem Ding sah Harald wie ein Frosch aus.“ Im zweiten Anlauf werde das Kunstwerk gelingen, glaubt Brunken: „Ich werde wöchentlich über den Stand der Arbeit informiert.“ sle

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben