Berlin : Harald Juhnke wird in Dahlem beigesetzt

-

Die Einzelheiten für die Beerdigung von Harald Juhnke stehen fest. Der populäre Schauspieler und Entertainer wird am kommenden Sonnabend, dem 9.April, auf dem Waldfriedhof am Hüttenweg in Dahlem beigesetzt. Juhnke, der am vergangenen Freitag im Alter von 75 Jahren gestorben war, erhält dort ein Ehrengrab. Wie das Bestattungsunternehmen AhornGrieneisen mitteilte, wird es eine Erdbestattung geben. Dies geschieht allerdings im kleinen Familien- und Freundeskreis; für die Öffentlichkeit findet eine Trauerfeier um 10 Uhr 30 in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche statt. Als Trauerredner ist unter anderen der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit vorgesehen.

Der Dahlemer Waldfriedhof ist die letzte Ruhestätte mehrerer bekannter Künstler früherer Generationen. Dort wurden unter anderem der Schauspieler O. E. Hasse und die Bildhauerin Renée Sintenis beigesetzt.

Bürger in Wedding sammeln unterdessen Unterschriften mit dem Ziel, den Fordoner Platz im Soldiner Kiez in Harald-Juhnke-Platz umzubenennen. Dort steht das Elternhaus des Schauspielers. Laut Berliner Straßengesetz müssen allerdings fünf Jahre nach dem Tod vergehen, bis eine Straße oder ein Platz nach einem verstorbenen Prominenten benannt werden dürfen. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar