Berlin : Harry Potter: Bettwäsche: Ausverkauft

tabu

Achtzehn, Zwanzig, passe: Ob Skatdreschen oder Mau Mau - König Harry Potter oder die Pik 7-Karte mit dem Hogwarts-Schloss sind genauso begehrt wie die anderen Harry-Potter-Spielzeuge und Devotionalien, die es zu Hauf in den Spielwarenabteilungen der Kaufhäuser gibt. "Alles, was irgendwie mit Harry Potter zu tun hat, geht richtig gut weg", sagt Ljuba Brinkmüller Verkäuferin im KaDeWe. In der Spielwarenabteilung hat das Haus - wie viele andere - eine eigene Potter-Ecke eingerichtet. Die 13-jährige Stefanie Grewe ist mit ihrer kleinen Schwester Luise und ihrem Vater extra aus Dresden angereist, um einen Bummel durch die Fanartikel-Welt des Zauberlehrlings zu machen. So stöbern sie herum und entdecken alles Mögliche: Von Harry-Potter-Socken über Schreibutensilien, Plastikfiguren, bishin zu Designer-Sets, mit denen man eigene Kärtchen kreieren kann. Der 10-jährige Johannes Bücker lümmelt sich zwischen Harry-Potter-Kissen. "Die Bettwäsche ist momentan ausverkauft", sagt Dagmar Flade vom KaDeWe.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar