Berlin : Harry Potter: Buchhändler fliegen auf Harry

CD

Das Aufsehen um den Harry-Potter-Film begeistert auch Buchhändler. Bei "Wunsch-Buch" am Adenauerplatz war der Umsatz mit Joanne K. Rowlings Romanen zuletzt "stagnierend", weil die meisten Interessenten die Bücher längst besaßen. Nun aber laufe das Geschäft erneut "sehr gut", heißt es. Der erste Band wird täglich vier bis fünf Mal verkauft. Die Buchhandlung "Kinder Divan" in Westend setzt "mehr als doppelt so viel" Potter-Bücher ab wie in den Vormonaten. Dort und in drei weiteren Buchhandlungen der Chefin Ursula Kiesling findet Band eins täglich 15 bis 20 Käufer. Filialketten und Kaufhäuser verkaufen sogar noch mehr. Die meisten Kunden sind übrigens Erwachsene. Der Carlsen-Verlag spricht von einer "Steigerung der Verkäufe um 50 Prozent, beim ersten Band sogar um 80 Prozent". Die Gesamtauflage der deutschen Ausgabe ist auf 12,3 Millionen angestiegen. Zum Vergleich: Die deutsche Ausgabe von J.R.R. Tolkiens Fantasy-Klassiker "Der Herr der Ringe" wurde seit 1969 rund fünf Millionen Mal gekauft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben