Berlin : Harry Wollenschlaeger ist tot: Berliner Schausteller starb 74-jährig

Der langjährige Vorsitzende des Berliner Schaustellerverbandes, Harry Wollenschlaeger, ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 74 Jahren, teilte der Schaustellerverband mit, dessen Gründungsmitglied Wollenschlaeger war. Er leitete ihn von 1970 bis zum März 2001. "Er hat wie kein anderer das Bild der Berliner Schausteller und ihrer Volksfeste geprägt", heißt es in einem Nachruf des Verbandes. Zu den großen, von Wollenschlaeger betreuten Volksfesten gehörten das Deutsch-Französische und das Deutsch-Amerikanische Volksfest.

Harry Wollenschlaeger war auch 24 Jahre lang Präsident des Deutschen Schausteller-Bundes (DSB), dem rund 100 Schaustellerverbände und -vereine aus ganz Deutschland Mitglied angeschlossen sind. Im Bildungswerk des DSB kümmerte sich er zudem um die Schulung des Schaustellernachwuchses.

Von 1971 bis 1975 war Wollenschlaeger Mitglied des Abgeordnetenhauses. Seit 1992 war Harry Wollenschlaeger auch Honorarkonsul der Republik Madagaskar.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben