• Hartmut Mehdorn nimmt Abschied: Legendäres Bild vom BER-Spatenstich: Jetzt sind alle weg

Hartmut Mehdorn nimmt Abschied : Legendäres Bild vom BER-Spatenstich: Jetzt sind alle weg

Am 5. September 2006 war Spatenstich am Flughafen BER, lange ist’s her. Mit Hartmut Mehdorn geht jetzt der Letzte, der auf dem Foto zu sehen ist. Und was ist aus den anderen geworden?

von
Schönen Gruß aus der Buddelkiste. Das Foto vom Spatenstich, von links nach rechts: Rainer Schwarz, Hartmut Mehdorn, Klaus Wowereit, Matthias Platzeck, Wolfgang Tiefensee, Thomas Weyer.
Schönen Gruß aus der Buddelkiste. Das Foto vom Spatenstich, von links nach rechts: Rainer Schwarz, Hartmut Mehdorn, Klaus...Foto: Mike Wolff

Da waren alle weg. Hartmut Mehdorn, der 2006 noch als Bahnchef zum Spaten gegriffen hatte, verlässt die Flughafengesellschaft Ende des Monats, bei der er zwei Jahre Chef war ("Der BER wird fertiger und fertiger"). Dazwischen leitete er noch Air Berlin – und verklagte den Flughafen nach der gescheiterten Eröffnung auf Schadenersatz. Auf Druck der „internationalen Gesellschafter“, wie Mehdorn jetzt im BER-Untersuchungsausschuss sagte. Wie die damaligen Länderchefs Klaus Wowereit - er plaudert heute beispielsweise im Radio - und Matthias Platzeck wird Mehdorn wohl keinen hauptamtlichen Job mehr übernehmen. In Ausschüsse zum BER-Desaster kann er aber weiter als Zeuge geladen werden.

Gast waren dort auch schon die damaligen Flughafenmanager Rainer Schwarz und Thomas Weyer. Schwarz wurde gefeuert – und klagte erfolgreich gegen seine Kündigung. Heute ist er Geschäftsführer des Flughafens Rostock-Laage und hofft, vom Berlin-Verkehr etwas abzubekommen, wenn Flugzeuge in Schönefeld nachts zwischen 0 Uhr und 5 Uhr nicht mehr starten und landen dürfen. Weyer ist seit 2008 technischer Geschäftsführer am Flughafen München.

Wolfgang Tiefensee war beim offiziellen Spatenstich Bundesverkehrsminister. Inzwischen ist er in der rot-rot-grünen Koalition in Thüringen Wirtschafts- und Wissenschaftsminister. Spannend dürfte werden, wen von den Spatenstechern der Flughafen zur BER-Eröffnung einladen wird – ohne Spaten.

Wie sieht's denn hier aus? Rundgang über den BER
Muntere Ausflugsrunde. Wir stehen hier auf der Südbahn, gemeinsam mit den Tagesspiegel-Lesern vom "Checkpoint". Natürlich ist der rote Teppich ausgerollt, ganz rechts: unser Bus. Hinten links: Der Flughafen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 28Foto: Thilo Rückeis
02.03.2015 12:04Muntere Ausflugsrunde. Wir stehen hier auf der Südbahn, gemeinsam mit den Tagesspiegel-Lesern vom "Checkpoint". Natürlich ist der...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

7 Kommentare

Neuester Kommentar