Berlin : Hartz IV: Bezirke wollen rechtzeitig fertig werden

-

Die Bezirksämter sind optimistisch, die Dateneingabe für die Berechnung des Arbeitslosengeldes ohne einen Notfallplan zu bewältigen. Auch die Arbeitsagenturen gehen davon aus, rechtzeitig zum 1. Januar das neue Arbeitslosengeld auszuzahlen.Wie die Sprecherin der Sozialverwaltung, Roswitha Steinbrenner, gestern nach einer Sitzung der Sozialstadträte mit Sozialsenatorin Heidi KnakeWerner (PDS) sagte, sind lediglich Mitte und Charlottenburg-Wilmersdorf skeptisch, ob die Daten vollständig bis zum Stichtag 17. Dezember eingegeben werden können. Es wurde verabredet, dass alle Bezirke bei Bedarf einen Notfallplan starten können. Dabei dürfen sie auf eine komplette Neuerfassung verzichten und vorhandene Daten über eine überarbeitete Sozialamtssoftware nutzen, sagte Pankows Sozialstadtrat Johannes Lehmann. Nach massiven Problemen in der Anfangsphase hat sich das Computer-System in der letzten Woche stabilisiert. sik

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben