Berlin : Hasenheide: Massenschlägerei zwischen rivalisierenden Gruppen

tob

Am Rande einer Polizeikontrolle in der Hasenheide in Kreuzberg ist es am Montagnachmittag zu einer Schlägerei zwischen rivalisierenden Gruppen gekommen. Die Polizei nahm zehn Personen fest. Sie waren mit Knüppeln und Eisenstangen aufeinander losgegangen. Während der Schlägerei war auch ein lauter Knall zu hören, möglicherweise ein Schuss. Es wurde jedoch keine Schusswaffe gefunden. Einige der an der Auseinandersetzung Beteiligten erlitten Prellungen. Bei der Kontrolle zwischen 14 und 22 Uhr überprüften die Beamten 93 Personen. Sie leiteten sieben Strafanzeigen wegen Rauschgifthandels ein und sprachen 26 Platzverweise aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar