Hauptbahnhof Berlin : Grüne wollen Dachteile bei Ebay versteigern

Das Glasdach soll so kurz bleiben, wie es ist. Doch die Diskussion, was mit den Bauteilen geschehen könnte, wird immer länger. Jetzt schlagen die Grünen vor: Online versteigern.

Vorne und hinten am Gleis werden die Wartenden zwar nass, aber die Bahn bleibt dabei: Das Dach bleibt, wie es ist.
Vorne und hinten am Gleis werden die Wartenden zwar nass, aber die Bahn bleibt dabei: Das Dach bleibt, wie es ist.Foto: dpa

Die Bahn will es partout nicht verlängern – das Dach des Hauptbahnhofs. Dafür haben die Grünen für eine Verlängerung an anderer Stelle bei dem Thema gesorgt, und zwar bei der Diskussion, was aus den Bauteilen wird.

Wie berichtet, lagern Stützen und Scheiben in einem Bogen des Stadtbahn-Viadukt nahe dem Ostbahnhof. Sie sind, was in der Vergangenheit schon mehrfach Gegenstand von Erörterungen war, auch nicht für etwas anderes zu verwenden, da Spezialanfertigungen.

So richtig glauben wollten das die Grünen offenbar nicht, so dass sie jetzt noch einmal nachhakten und vor allem wissen wollten, was daraus wird. Und siehe da, die Antwort der Bundesregierung lautete: zu nichts zu gebrauchen, also die Bauteile. Aber was macht man heutzutage mit überzähligen Sachen? Natürlich im Internet zum Verkauf anbieten. Dass das auch bei ungenutzten Hauptbahnhofsdächer funktioniert, ist sich die grüne Bundestagsabgeordnete Lias Paus sicher: Man könnte die Teile doch bei Ebay anbieten, schlägt sie vor, oder Künstlern zum Kauf anbieten. Das würde immerhin einen Teil der Kosten fürs Dach decken. Gegenvorschlag: Man schafft davon Wartehäuschen an. Denn bis heute steht der Reisende im Regen, wenn er vorn (respektive hinten) in den ICE einsteigen möchte. Tsp

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben