Hauptbahnhof : Drei Strafanzeigen gegen Bahn-Verantwortliche

Nach dem Absturz eines Stahlträgers aus der Fassade des Hauptbahnhofs hat die Berliner Staatsanwaltschaft drei Strafanzeigen gegen Bahnverantwortliche erhalten.

Berlin - Die Staatsanwaltschaft werde jedoch noch nicht tätig, sagte deren Sprecher Michael Grunwald der "Berliner Zeitung". Zunächst werde abgewartet, was die Begutachtung durch die Fachleute ergebe.

Dem Blatt zufolge soll ein gerichtlich bestellter Gutachter bei einem Beweissicherungsverfahren klären, wer für den Absturz des Trägers bei dem Sturm am späten Donnerstagabend vergangener Woche verantwortlich sei. Eine Anzeige wurde nach Angaben der Zeitung von Rechtsanwalt Peter Kremer erstattet. "Mich ärgert an der ganzen Angelegenheit, mit welcher Nonchalance über die konkrete und akute Gefährdung von Menschenleben hinweggegangen wird", sagte Kremer dem Blatt. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar