Haus der Kulturen : Sanierung bis Juli 2007

Gut sechs Wochen nach Beginn kommen die Sanierungsarbeiten im Haus der Kulturen der Welt offenbar gut voran. "Wir sind im Plan", sagte Intendant Bernd Scherer in Berlin.

Berlin - Für insgesamt 8,8 Millionen Euro wird vor allem die technische Infrastruktur des Gebäudes von Grund auf erneuert. Die Arbeiten sollen bis Juli 2007 abgeschlossen sein. "Es ist ein eigenartiges Gefühl, auf die Baustelle zu kommen", sagte Scherer.

Im Programm-Alltag habe die historische Bedeutung der 1957 von Hugh A. Stubbins als amerikanischer Beitrag zur Internationalen Bauausstellung entworfene Kongresshalle keine Rolle gespielt. Dabei reflektiere das Haus die Weltgeschichte der vergangenen fünf Jahrzehnte, nach dem Zweiten Weltkrieg sei es ein Symbol für die westliche Moderne gewesen.

Der Spielbetrieb im Haus der Kulturen der Welt ist während der Bauarbeiten eingestellt. Bis zur Wiedereröffnung am 23. August 2007 werden jedoch im Baustellen-Programm "Meine Baustelle" an sechs Wochenenden Formen des kulturellen Austauschs thematisiert und experimentell erforscht. Am Tag des Offenen Denkmals (9./10. September) besteht darüber hinaus die Möglichkeit, in Führungen die Baustelle zu erkunden. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben