Berlin : Haus im Wrangelkiez besetzt

Berlin - Zehn bis fünfzehn Personen haben am Sonntagnachmittag das Haus Nummer 25 in der Schlesischen Straße in Kreuzberg besetzt. Zunächst hätten Vermummte gegen 15 Uhr vor dem Haus sechs Müllcontainer angezündet, die von der Feuerwehr gelöscht werden mussten, sagte eine Polizeisprecherin. Ob die Container von denselben Personen angezündet wurden, die sich jetzt im Haus aufhalten, stehe nicht fest. Unklar ist derzeit auch, ob die Polizei das Haus wieder räumen wird. Man versuche, den Eigentümer zu erreichen, hieß es bei der Polizei.

Die Schlesische Straße 25 war bereits im Mai dieses Jahres im Anschluss an eine Kundgebung vor der GSW-Zentrale in Berlin besetzt worden. Begründet worden war dies damit, dass sich das Haus nach einer Schenkung durch das Land Berlin im Besitz der GSW befand und dann mit Gewinn weiterveräußert wurde. Die Polizei hatte das Haus räumen lassen, wobei es auch zu Rangeleien und vorläufigen Festnahmen kam. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben