Berlin : HAUS MIT GESCHICHTE

-

Der Neubau am Pariser Platz 4 steht an der Stelle des einstigen Palais ArnimBoitzenburg, in das die Königliche Akademie der Künste 1907 einzog. 1937 war das Haus von den Nazis requiriert worden, Hitlers Architekt Speer plante hier die Hauptstadt „Germania“. Kurz vor Kriegsende wurde das Gebäude durch Bomben beschädigt, der Kopfbau am Platz brannte aus. In den fünfziger Jahren wurde die Fassade abgerissen, die Ost-Akademie nutzte Gebäudereste für Ateliers, Werkstätten und Ausstellungen. Im „Kaisersaal“, der mit anderen Sälen in den Neubau einbezogen ist, hatten DDR-Grenztruppen nach dem Mauerbau Zellen für gefasste Flüchtlinge eingerichtet.C.v.L.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben