Berlin : Hausmusik

Andreas Conrad

empfiehlt versöhnende Töne im Familienstreit Armer Troubadix! Greift er zur Leier, um die Großfamilie seines kleinen gallischen Dorfes hymnisch zu erfreuen, wird er sofort gefesselt und geknebelt. Eine Ungerechtigkeit – doch logisch, denkt man die Worte zu Ende, mit denen der Berliner Komponist Malvin Louis für seine Dienste wirbt: Mit einer individuell gefertigten Hymne will er zerstrittenen Familien zu neuer Harmonie verhelfen. Ewig hat man sich angeschwiegen, zwei Minuten Musik lösen das Problem, das bei Troubadix genau dort anfängt. Blöderweise singt er am liebsten, wenn alle harmonisch plaudernd ums Lagerfeuer versammelt sind. Andererseits gibt es Familien, denen Dauerstreit essenziell ist. Die Ehe des Mannes, der Frau und Tochter wegen Raubes anzeigte, wäre selbst mit heiteren Weisen kaum zu retten. Oder J. R. Ewing singend mit Sue Ellen, Bobby und Pamela unterm Tannenbaum – jede Ölquelle versiegte vor Schreck. Gewiss, man könnte die Kelly Family anführen, aber wer will schon vor dem Schlossleben jahrelang harmonisch im Hausboot dahindümpeln...

Weiteres im Internet unter

www.familienhymne.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar