Berlin : HBV: Berliner Gewerkschaft gegen die Gründung von ver.di

Die Berliner Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (HBV) wird auf dem Bundeskongress ihrer Organisation an diesem Freitag in Berlin gegen die Gründung der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di stimmen. Größe allein sei kein Selbstzweck, solange nicht klar werde, was inhaltlich anders werden solle, erklärte der Berliner Landesvorsitzende der HBV, Manfred Birkhahn, am Sonntag dem Nachrichtensender "F.A.Z. 93.6". Trotz des von ihm erwarteten ablehnenden Votums des Berliner Landesbezirks der Gewerkschaft geht Birkhahn aber davon aus, dass sich die HBV insgesamt für die Verschmelzung von fünf Einzelgewerkschaften zur neuen Dienstleistungsgewerkschaft ver.di aussprechen werde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar