• Heiraten in der S-Bahn: Standesamt Mitte bietet Trauung auf der Stadtbahn oder im Tunnel

Berlin : Heiraten in der S-Bahn: Standesamt Mitte bietet Trauung auf der Stadtbahn oder im Tunnel

tob

Über langweilige Trauräume kann man im Standesamt Mitte kaum klagen. Das Amt schickt seine Beamte an über ein Dutzend verschiedene Orte. Heiraten kann man unter anderem in Hotels, im Französischen Dom, in der Humboldt-Uni und bis vor kurzem auch in der roten Info-Box auf dem Potsdamer Platz.

Nun hat das Amt zwei neue Varianten im Angebot: Hochzeiten in der S-Bahn. Das Brautpaar kann während der Zeremonie in dem "gläsernen" S-Bahn-Zug vom Bahnhof Zoo zum Bahnhof Jannowitzbrücke pendeln oder auf dem S-Bahnhof Potsdamer Platz, also einige Meter unter der Erde, den Bund fürs Leben schließen. Interessierte Paare können sich an die S-Bahn AG (Telefon 297 43 862) oder an das Standesamt wenden.

Die meisten Ehen in Mitte werden nach wie vor konventionell im Hochzeitspavillon in der Wallstraße besiegelt. Hoch im Kurs stehen auch Trauungen auf Schiffen, im Opernpalais und auf dem Fernsehturm.

0 Kommentare

Neuester Kommentar