Berlin : Heißer Kakao und goldener Preis

-

Etwas Warmes braucht der Mensch – besonders dann, wenn er Autogrammjäger ist und sich zu mitternächtlicher Stunde kalte Füße vor dem Hotel des Idols holt. Da freut es den Fan schon, dass es Stars wie den früheren FormelEins-Piloten Mika Häkkinen gibt. Der gab nämlich eine Runde Kaffee und Kakao aus, als er die bibbernde Traube aus Autogrammjägern vor dem Hyatt-Hotel am Potsdamer Platz entdeckte: „Weil ihr so artig gewartet habt!“ Der freundliche Finne war mit Ehefrau Erja gerade vom Flughafen Tempelhof zurückgekehrt, wo im Hangar 2 die Vergabe des „Goldenen Lenkrades“ gefeiert wurde. Alle Jahre wieder vergibt „Bild am Sonntag“ diesen Preis für automobile Neuerscheinungen. Aber auch ein Mensch erhielt die Ehrung: Mercedes-Chef Jürgen Hubbert wurde für seine „besonderen Verdienste um das Automobil“ ausgezeichnet. 850 Gäste aus aus Wirtschaft (wie Daimler-Chrysler-Chef Jürgen E. Schrempp), Politik (wie CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer), Medien (Springer-Chef Mathias Döpfner) und Sport (Ex-Boxer Axel Schulz) sahen zu, wie die Lenkräder die Besitzer wechselten. Moderiert wurde die Gala, die am Sonntag als Aufzeichnung im ZDF zu sehen ist, von Johannes B. Kerner, der Udo Jürgens und Mariah Carey ansagen durfte. ling

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben