Berlin : Heiteres Promi-Raten

Im Westernhagen-Video tauchen viele bekannte Gesichter aus Berlin auf / Partytickets zu verlosen

-

In so viele bekannte Gesichter blickt man selten innerhalb von viereinhalb Minuten: Sissy Perlinger, Christian Kahrmann, Michael Naumann, Angelika Milster, Artur Brauner, Romy Haag, Elvira Bach, Thomas Borer, Dieter Kosslick, Günter Rexrodt und viele andere Prominente haben nacheinander ihren Auftritt. Allerdings nicht, wie sie es vielleicht sonst gewohnt sind, in einer Hauptrolle. Denn der eigentliche Star ist Marius MüllerWesternhagen, der die Prominenten als Komparsen in seinem aktuellen Video „Es ist an der Zeit“ auftreten lässt.

Aufgenommen wurde der ungewöhnliche Clip Anfang September in der Neuen Nationalgalerie. 600 geladene Gäste hatten hier bei einem Vier-Gänge-Menü das TV-Duell zwischen Schröder und Stoiber verfolgt, als danach Westernhagen auftrat. Und die Kameraleute von der Berliner Firma trigger happy productions filmten mit. Am Ende hatte Regisseur Ralf Schmerberg, der auch für „Fanta 4“ dreht, ein Video mit der derzeit höchsten Berliner Promi-Dichte im Kasten.

Exklusiv soll auch die Party werden, die am morgigen Dienstag im xmf-Club, dem ehemaligen wmf in der Ziegelstraße in Mitte, steigt. Dort können Westernhagen-Fans das Ende der viereinhalbjährigen Bühnen-Abstinenz ihres Idols feiern – und als erste alle Titel der neuen CD hören, die nächste Woche herauskommt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Und MMW wird auch dabei sein – per Videobotschaft. ling

Der Tagesspiegel verlost Freikarten für die Westernhagen-Party. Wer dabei sein will, muss die folgende Frage beantworten: Wie heißt das Partygirl, das im Video den Westernhagen-Auftritt ansagt? Antworten ausschließlich per E-Mail bis heute 18 Uhr an die Adresse stadtleben@tagesspiegel.de . Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben