Berlin : Heizölpreise gestiegen: Grund ist der nordamerikanische Markt und die Kälte

Mit einem finanziellen Donnerschlag hat nach Einschätzung aus dem Heizölhandel die neue Woche bei den Heizölpreisen begonnen. Der 100-Liter-Preis stieg plötzlich um drei Mark, womit sich Befürchtungen bestätigten, dass das Öl bei sinkenden Temperturen und steigender Nachfrage wieder teurer werden würde. Entsprechende Einflüsse kommen, wie berichtet, seit längerer Zeit vor allem vom nordamerikanischen Markt.

Bei Abnahme von 3000 Litern bewegen sich die 100-Liter-Preise jetzt zwischen 97 und 108 DM. Selbst bei 10 000 Litern sind es noch 94 bis knapp 106 DM für den Hektoliter. Tagesaktuelle Preisangaben gibt es über die Telefonnummer 0190/161 131 (pro Minute 1,21 DM).

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar