Heldin VS. SPD : Wahlkampf kommt ihr nicht in die Tüte

Holofernes
Holofernes

Judith Holofernes, 36, ist angesäuert. Die Sängerin der Band „Wir sind Helden“ war neulich bei der Einschulung ihres Sohnes in Kreuzberg, da tauchten SPD- Wahlkämpfer auf. „Freundlich guckendes SPD-Bodenpersonal drückte den ankommenden Kindern auf dem Weg zu ihrer Einschulungsfeier weiß-rote Goody-Bags in die Hand – an den Eltern vorbei, ohne zu fragen“, schreibt Holofernes in ihrem diskutierten Blog www.judithholofernes.com. „Das (sicherlich einkalkulierte) Ergebnis: auf den meisten Einschulungsfotos dieses schönen Tages sind nun verwirrte kleine Kinder mit SPD-Tüten in der Hand zu sehen. Und daneben leicht vergrätzte Eltern, die den Kindern natürlich ihre Geschenke nicht wieder abnehmen wollen.“Ihr Sohn habe übrigens die Brotbox und die Zahnbürste der Mutter abgegeben. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben