Berlin : Helfen helfen

Seniorenwoche mit 180 Veranstaltungen

-

Mit Veranstaltungen auf dem Alexanderplatz startet am Samstag die 30. Berliner Seniorenwoche. Über 200 Organisationen gestalten zum Auftakt einen „InfoMarkt der Freiwilligenarbeit“ und ein „Forum für pflegende Angehörige“; dazu gibt es ein Bühnenprogramm von 10 bis 17 Uhr. Die Veranstalter erwarten rund 15 000 Menschen, für die rund 180 Veranstaltungen in den Bezirken angeboten werden.

Nach den Worten von Berlins Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner wird die soziale Verantwortung von der älteren Generation sehr ernst genommen. Die Senioren seien bereit, sich auch nach ihrem Berufsleben für andere zu engagieren. Beleg dafür seien die vielen Aktivitäten älterer Menschen in Freiwilligenorganisationen, Vereinen, Ehrenämtern oder bei der Nachbarschaftshilfe. „Wir brauchen dieses freiwillige Engagement mehr denn je, es ist der Kitt unserer Gesellschaft“, sagte die Senatorin. Das Klima des Sozialstaates werde durch die Zuwendung untereinander und gegenseitige Hilfe entscheidend mit geprägt. Um die künftigen Herausforderungen bestehen zu können, müssten die Generationen zu einer neuen Solidarität untereinander finden, sagte die PDS-Politikerin. ddp

Informationen zu den 180 Veranstaltungen der Seniorenwoche

www.senioren-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben