Berlin : Helfen, wo Hilfe gebraucht wird

Die Weihnachtsspendenaktion des Tagesspiegels startet wieder – jetzt können sich Vereine bewerben

Annette Kögel

Berlin muss sparen, sparen, sparen – und dabei trifft es auch die sozialen Projekte. Es sind Wohlfahrtsverbände, freie Träger, Ehrenamtsinititativen, die sich um die Schwächsten der Gesellschaft kümmern. Um Menschen mit Behinderungen, um benachteiligte Kinder, um die Alten, die vielfach allein oder in Pflegeeinrichtungen leben, um misshandelte Frauen. Um die Obdachlosen in dieser Stadt, die das Leben aus der Bahn geworfen hat. Sie alle will der Spendenverein des Tagesspiegel gemeinsam mit den Lesern auch in diesem Jahr wieder unterstützen – mit seiner traditionellen Spendenaktion „Menschen helfen!“. Ab sofort können sich wieder soziale Vereine bewerben. Einsendeschluss ist der 15. November. Bei den vergangenen Aktionen haben unsere Leser jeweils rund 225 000 Euro gespendet.

Viele Berliner drehen inzwischen jeden Cent zwei Mal um, auch unsere Leser. Doch sie beweisen immer wieder ihr soziales Engagement, wenn es darum geht, Menschen zu helfen, denen es schlechter geht. Traditionell unterstützt der Tagesspiegel dank der Spenden vor allem Obdachloseninitiativen – so begann unsere Weihnachtsaktion vor zwölf Jahren. Deswegen können sich wieder Suppenküchen und Notübernachtungen, psychosoziale Beratungsstellen oder Träger medizinischer Betreuung bewerben. Aber auch andere Initiativen aus dem Sozialwesen in Berlin wollen wir berücksichtigen, die von Kürzungen betroffen sind – oder Neues auf die Beine stellen möchten. Voraussetzung ist allerdings aus spendenrechtlichen Gründen, dass die Vereine mildtätig gemeinnützig sind. Wie jedes Jahr nimmt „Menschen helfen!“ auch Bewerbungen entgegen von Berlinern, die Not leidende Menschen im Ausland unterstützen.

Wer sich bewerben möchte, muss eine kurze Selbstdarstellung mit einer Präsentation des Projektes schicken. Schreiben Sie, wie viel Geld Sie benötigen, und was Sie damit bewerkstelligen möchten. Der Freistellungsbescheid des Finanzamtes muss beiliegen. Personalstellen können wir nicht finanzieren, auch Reisen ohne herausragenden pädagogischen Hintergrund sowie Marketingaktion zur Förderung eines Vereins werden von der Jury nicht an erster Stelle berücksichtigt.

Bei Aktion 2003 konnten wir 36 Projekte unterstützen, darunter war auch die Erdbebenhilfe von Bam. Was genau ermöglicht werden konnte, darüber berichten wir vor dem Start der neuen Weihnachtsaktion 2004 am 1. Dezember.

Interessenten schicken die Bewerbung bis 15. 11. an den Tagesspiegel, Spendenverein „Menschen helfen!“, 10876 Berlin. Das Spendenkonto ist bereits geöffnet: Der Tagesspiegel, Stichwort „Menschen helfen!“, Kontonr. 250 030 942 bei der Berliner Sparkasse, Blz. 100 500 00. Bitte geben Sie Namen und Anschrift komplett an, damit wir Ihnen einen Spendenbeleg zuschicken können. Onlinebanking ist möglich.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar