Berlin : Helfende Hände

Tagesspiegelstartet seine Weihnachtsspendenaktion Vereine können sich jetzt um Förderung bewerben

Annette Kögel

Eine gewisse Ungeduld macht sich breit. Oft wurden wir in den letzten Wochen gefragt: Macht der Tagesspiegel wieder seine alljährliche Weihnachtsspendenaktion, und wann genau geht es los? Jetzt. Von heute an und noch bis zum 11. November haben Projekte, Vereine und Initiativen aus dem Sozialwesen die Gelegenheit, sich als Empfänger der Spendenaktion „Menschen helfen!“ zu bewerben. Damit will diese Zeitung dazu beitragen, das Gemeinwesen angesichts sozialer Härten und Kürzungen zu fördern.

Tagesspiegel-Leser wissen das: Seit mehr als zehn Jahren bitten wir unsere Leser anlässlich des Weihnachtsfests um eine Spende für Vereine, die sich in dieser Stadt um jene Menschen kümmern, die am Rande der Gesellschaft stehen, denen es schlecht geht: Obdachlose, Kranke, Alte, Frauen mit Missbrauchs- oder Gewalterfahrungen, Menschen mit körperlichen oder seelischen Handicaps. Oder sozial schwache Migranten, die sich integrieren wollen und darunter leiden, dass der Begriff Ausländer allzu oft mit Gewalt und Kriminalität assoziiert wird. Und Kinder, denen Erwachsene Gewalt angetan haben oder es noch tun.

All jene Vereine in Berlin und Brandenburg, die sich um diese Menschen kümmern, können sich jetzt bei uns bewerben. Voraussetzung: Sie sind als mildtätig gemeinnützig anerkannt, so will es das Spendenrecht. Schildern Sie bitte auf wenigen Seiten, was Ihre Organisation macht und wie sie sich finanziert. Schreiben Sie, welche Aktivitäten vor Sparmaßnahmen gerettet werden oder welche innovativen Projekte neu aufgebaut werden sollen. Benennen Sie einen realistischen Geldbetrag, der benötigt wird. Und ebenso wichtig: Legen Sie die Freistellungserklärung des Finanzamtes bei. Personalkosten können wir nicht übernehmen.

Etliche Bewerbungsschreiben sind bereits eingegangen. Sie werden wir genauso gründlich prüfen und in der Jury des Tagesspiegel-Spendenvereins mit Vertretern von Redaktion, Verlag, Personalwesen, Werbeabteilung und Buchhaltung diskutieren wie all jene Unterlagen, die jetzt noch eingeschickt werden.

Und noch etwas: Wie jedes Jahr werden wir auch bei „Menschen helfen!“ 2005 zu einem gewissen Anteil Vereine unterstützen, die sich um hilfebedürftige Menschen in aller Welt kümmern – erst recht im Jahr der Naturkatastrophen. Wir wollen einen Teil der Leserspenden für Obdachlose in Krisenregionen vergeben. Wir danken jetzt schon allen Lesern für ihr Engagement.

Bewerbungen bis zum 11. November an: Tagesspiegel, Spendenverein Der Tagesspiegel e.V., Stichwort „Menschen helfen!“, 10876 Berlin. Das Spendenkonto: Spendenaktion Der Tagesspiegel e. V., Verwendungszweck: „Menschen helfen!“, Kontonummer 25 00 30 942, Berliner Sparkasse, BLZ 100 500 00. Auch Onlinebanking ist möglich. Bitte notieren Sie Namen und Anschrift, damit wir Ihnen einen Spendenbeleg zuschicken können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben