HELFEN UND FEIERN : HELFEN UND FEIERN

ZUM GUTEN SCHLUSS

Erst werden an den Aktionstagen Freitag, 13. September, und Sonnabend, 14. September, die Ärmel aufgekrempelt, aber dann soll gefeiert werden. Der Paritätische Wohlfahrtsverband und der Tagesspiegel wollen die fleißigen Helfer ehren und laden ein am Sonnabend, 14. September, zu einer Abschlussparty in das Verlagsgebäude am Askanischen Platz 3 am Anhalter Bahnhof. Ab 17 Uhr sind die Freiwilligen herzlich willkommen: In den Räumen des Tagesspiegels im Erdgeschoss wird es ein Kulturprogramm mit Theaterszenen und Livemusik geben, auf dem Hof kann man bis 21 Uhr bei Getränken und Gegrilltem den Tag ausklingen lassen. Willkommen geheißen werden die Freiwilligen von der Beauftragten des Senats für das bürgerschaftliche Engagement, Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, von Barbara John vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und von Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff. Das Haus ist behindertengerecht. Wenn Sie mitfeiern wollen, melden Sie sich an unter: http://www.tagesspiegel.de/sauberesacheparty



SIE ALLE MACHEN MIT

Schöner Pallaspark

Geplant ist am Sonnabend, 14.9., eine Reinigungs- und Verschönerungsaktion im interkulturellen Garten der Künste, im Pallaspark und im zukünftigen Gemeinschaftsgarten. Darüber hinaus soll der für das nächste Jahr geplante Gemeinschaftsgarten im hinteren Teil des Pallasparks von herumliegendem Müll befreit werden. Treffpunkt ist um 13 Uhr im Pallaspark an der langen Tafel. Ende: 16 Uhr. Eingeladen sind die Bewohner der Pallas- und Winterfeldtstraße und alle, die Interesse an einer Mitarbeit im zukünftigen Gemeinschaftsgarten haben. Bei Rückfragen zur Aktion gerne an das Büro des Quartiersmanagements Schöneberger Norden in der Pallasstr. 5, Tel.: 23 63 85 85 wenden. oder E-Mail an Jana Bareiß: jana.bareiss@web.de

Ein Tag für den Kindertreff „Kiosk Reuterplatz“

35 Mitarbeiter der Dussmann-Gruppe setzen die Grünanlage und den Kindertreff „Kiosk Reuterplatz“ in Neukölln instand. Auf dem Programm des Social Day am 18. September stehen die Neubepflanzung des Reuterplatzes und Malerarbeiten im Kiosk. Außerdem werden auch Graffiti am Kiosk entfernt, der unter Denkmalschutz steht. Mithelfen werden unter anderem auch die Stiftungsrats-Vorsitzende Catherine von Fürstenberg-Dussmann und Christina Rau, Schirmherrin des Campus Rütli in Neukölln. Der Kindertreff „Kiosk Reuterplatz“ bietet von Montag bis Sonnabend ein offenes Freizeitangebot für Kinder mit vielen Spiel- und Bewegungsangeboten sowie Kreativthemen, um so gewaltpräventiv zu wirken.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben