Hellersdorf : Erneut Fliegerbombe entschärft

Erneut hat die Polizei am Mittwochnachmittag Weltkriegskampfmittel entschärft. Die 250-Kilo-Fliegerbombe wurde am Vormittag in dem Waldstück "Jagen 29" nahe dem S-Bahnhof Wuhlheide entdeckt.

Die Sprengmeister waren gegen 15.15 Uhr bereit, das Kampfmittel unschädlich zu machen. Während der Entschärfung war der S-Bahnverkehr zwischen Karlshorst und Köpenick gesperrt. Auch der Regionalzug RE 1 fuhr zu dieser Zeit aus Sicherheitsgründen nicht zwischen Ostbahnhof und Erkner. Ebenso mussten rund 200 Beschäftigte des nahe gelegenen Innovationsparks Wuhlheide ihre Betriebe verlassen. Gegen 15.45 Uhr war die Bombe entschärft und der Verkehr rollte wieder. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben