Herbstwetter : Berlin steht ein stürmisches Wochenende bevor

Über Berlin und Brandenburg fegen bis Montag die ersten Herbstwinde hinweg. So manches Haus könnte in Mitleidenschaft gezogen werden.

Wolken über dem Kanzleramt in Berlin - am Wochenende wird es stürmisch in der Region.
Wolken über dem Kanzleramt in Berlin - am Wochenende wird es stürmisch in der Region.Foto: dapd

In Böen können Geschwindigkeiten von bis zu 80 Kilometern pro Stunde erreicht werden, wie Meteorologe Dennis Dalter vom privaten Wetterdienst Meteogroup Deutschland am Donnerstag sagte. Es besteht die Gefahr von Sturmschäden, Äste können abbrechen und Dachziegel von Häusern gefegt werden. Die Ausläufer des Tiefs „Marianne“ vor Norwegen bescheren der Hauptstadt und dem Norden Brandenburgs zudem kräftige Regengüsse
sowie dichte Wolkendecken. Am Wochenende erreichen die Temperaturen tagsüber 13 bis 15 Grad Celsius. Am Sonntag wird es trockener als am Sonnabend.

Das aktuelle Berlin-Wetter, Bezirk für Bezirk, gibt es hier.

Berlin im Herbst
Gelbe Blätter treiben im Wannsee, der Himmel ist grau: In Berlin neigt sich der Herbst dem Ende zu. Haben auch Sie ein Bild für unsere Galerie? Schicken Sie Ihre Aufnahmen an leserbilder@tagesspiegel.de!Weitere Bilder anzeigen
1 von 266Foto: dpa
29.11.2012 08:33Gelbe Blätter treiben im Wannsee, der Himmel ist grau: In Berlin neigt sich der Herbst dem Ende zu. Haben auch Sie ein Bild für...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben