Berlin : Herzzentrum kündigt Tarifvertrag

-

Das Deutsche Herzzentrum in Wedding hat zum Jahresende den Haustarifvertrag gekündigt. Wie berichtet, hatte die Leitung der Klinik unter anderem wegen zu erwartender Budgetkürzungen die Tarifpartner ultimativ aufgefordert, einer Tarifänderung zuzustimmen. Unter anderem sollten die rund 1000 Mitarbeiter wöchentlich 42 statt 40 Stunden arbeiten und einer Reduzierung des Weihnachtsgeldes um 50 Prozent zustimmen. Da man sich bis zum vorgegebenen Termin nicht einigen konnte, habe das Herzzentrum den Tarif schriftlich gekündigt, bestätigt Heike Spies, Fachbereichsleiterin bei der Gewerkschaft Verdi. Eine Wiederaufnahme der Verhandlungen sei derzeit nicht absehbar. Die Kündigung habe für die bisher Beschäftigten keine Auswirkung, sagt Spies. Für diese gelte Bestandsschutz. Bei Neueinstellungen aber müsse des Herzzentrum keine Rücksicht mehr auf den Tarif nehmen. Das Herzzentrum war bis Redaktionsschluss zu einer offiziellen Stellungnahme nicht bereit. I.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar