Berlin : Heute dürfen Fußgänger in den Tiergartentunnel

-

Zu einem Spaziergang der ganz besonderen Art lädt heute von 12 und 18 Uhr die Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) ein: Es geht durch den neuen Tiergartentunnel. Über die Zugänge Kemperplatz und Invalidenstraße können Interessierte zu Fuß den 2,4 Kilometer langen Tunnel erkunden, was erst ab dem 26. März um 14 Uhr 30 auch den Autofahrern erlaubt sein wird. Um 11 Uhr findet an dem Tag eine feierliche Eröffnung der unterirdische Verkehrsstrecke mit Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee und Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (beide SPD) statt. Die eigentlich für September 2005 geplante Inbetriebnahme des Tunnels hatte sich verzögert. Der Rohbau wurde bereits 1995 begonnen. Rund 390 Millionen Euro hat der Tunnel gekostet. Er erstreckt sich zwischen der Heidestraße im Norden und dem Landwehrkanal im Süden. Die Planer gehen von 50 000 Kraftfahrzeugen pro Tag aus, die den Tunnel nutzen. Die Senatsverwaltung weist darauf hin, dass Radfahrer und Skater aus Sicherheitsgründen nicht in den Tunnel dürfen. Durch die Tunnelbesichtigung am Sonntag ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Nach Angaben des Traffic Service Berlin wird die Entlastungsstraße zwischen Tiergartenstraße und Straße des 17. Juni von 6 bis 21 Uhr komplett gesperrt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben