HILFE BEI UNVERSTÄNDLICHEM BESCHEID : Mobile Beratungsstelle ist wieder unterwegs

„Viele Hartz -IV-Bescheide verstoßen gegen sozialrechtliche Grundsätze wie Transparenz und Verständlichkeit“ – sagt einer, der es wissen muss: Frank Steger, Vorsitzender des Berliner Arbeitslosenzentrums (BALZ). Dabei kann Abhilfe geschaffen werden. Das BALZ ist momentan mit einer mobilen Beratungsstelle unterwegs.


WIE
WIRD GEHOLFEN?

Es wird über Rechte und Pflichten informiert, der Bescheid erklärt und gegebenenfalls dabei geholfen, Anträge oder Schreiben abzufassen.


WER BERÄT MICH?

Sozialarbeiter aus den Wohlfahrtsverbänden beantworten alle Fragen.


WAS KOSTET ES?

Die Beratung ist kostenlos.


WAS IST ZU BEACHTEN?

Wichtig ist, alle Unterlagen mitzubringen, damit sofort geholfen werden kann.


WANN & WO?

Bis zum 26. September ist der Beratungsbus an allen Werktagen außer mittwochs von 8.00 bis 13.00 Uhr unterwegs. Er hält vor den Jobcentern in allen zwölf Bezirken. fn

Weitere Informationen und Standorte des Busses unter: www.beratung-kann-helfen.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar